Translate

Donnerstag, 22. August 2013

Teil 2 - Zwischenbericht zur Merrylock....

So, also gestern hab ich erst mal den Nähtisch aufräumen müssen und nebenbei gleich den ganzen Kleinkram sortiert....*puh*
Aber dann war endlich Platz und ich hab sie ausgepackt.
Als erstes ist mir leider gleich der unangenehme Geruch aufgefallen.....gut alle Maschinen riechen erst mal "anders" wenn sie neu sind, aber die roch schon gewaltig nach billigem Asia-Plastik.....aber naja.....das nehmen wir bei dem Preis noch in Kauf......und heute morgen war es auch weg.
Was noch etwas auffällig war, ist dass sie nicht so weiß ist wie meine anderen Maschinen sondern eher einen Creme-Ton hat.....nuja sieht ein wenig "vergilbt" aus wenn man es negativ betrachten mag. Aber mich störts jetzt nicht wirklich, nennen wir es einfach mal "Retro-Optik" *lol*
Das Einfädeln war schon etwas langwierig.......ja ich hab an die vorhandenen Fäden angeknotet, aber das Durchziehen hat leider nicht auf Anhieb geklappt. Aber nu weiß ich wenigsten wie man einfädelt.........Wenn man eine Ovi hat, kann einen das nicht mehr so wirklich schocken......und ich denke nicht, dass sich jemand eine Cover kauft, ohne vorher schon eine Ovi zu besitzen, oder?


Da steht sie nun, auf ihrem neuen Platz.....











Da sieht man wie ich das blaue Garn an die vorhandenen Fäden angeknotet hab....


Und das hier ist mein erster gecoverter Ärmel......
zugegeben, schön sieht anders aus :-(
aber gut Ding will Weile haben....


Da muss ich wohl noch ein wenig tricksen, um den Ärmel zu retten *lol*

Ich hab momentan noch starke Probleme über die Ovi-Naht drüber zu covern....
für Tipps wäre ich sehr dankbar.....
Mein Problem ist, dass der Stoff dann nicht transportiert wird und dann
natürlich gefressen wird......*heul*

Aber auf normalem, einfachen Stoff hats schon mal super geklappt.....
so testweise....

Wobei ich noch anmerken muss, dass sie mir ein wenig schwerfällig 
vorkommt.....mit langsam annähen hat sie so ihre Probleme....
bis sie mal genug Saft hat um loszulegen muss man schon
ziemlich ins Pedal treten...

Und irgendwie "flutscht" es noch nicht so richtig....
woran mag das liegen?


Bis ich da alle Tricks und Kniffe raus hab, vergehen wohl 
noch ein paar Tage....

Um die Maschine wirklich zu beurteilen
muss ich sie erst viel besser kennenlernen....

Aber noch bin ich auf keinen Fall negativ drauf eingestellt....

Ich werde wieder berichten.....

bis dann,
Euer



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen